Mittwoch, 27. November 2019

Das Dschungelcamp


Der Fluss verschwindet oberhalb in einer unterirdischen Spalte und kommt erst weiter unten wieder raus. Dazwischen gibt es jede Menge Badestellen mit Wasserfällen, natürlichen Rutschen, etc..


Der letzte Streckenabschnitt zur Jungle Lodge war krass. Ich bin am Schluß voraus gefahren da Micha (D) mit Micha (H) irgendwo Bike reparieren lassen wollte. Pongi hat mich irgendwann gefragt: "bist du WIRKLICH sicher, daß das der richtige Weg ist?". Ich war mir aber relativ sicher und habe dann auch die Lodge gefunden. Allerdings habe ich die anderen dann irgendwo verloren und da hat es dann wohl das erste mal richtig geknallt. D.h. einer unserer Mitfahrer (Thorsten) hat sich richtig auf die Waffel gelegt und das Bike war kaum mehr fahrbar. Er hat es gerade noch so im festgeklemmten zweiten Gang bis zur Lodge geschafft, war aber auch fahrerisch leicht angeschlagen. Das Bike mußte am Morgen mit einem Pickup zurück in die Stadt transportiert werden zur Reparatur.




Die Brücken sehen auch verdammt vertrauenerweckend aus. 




Aber alles gut, nix gebrochen, Bike wird repariert, Bus Transport wird arrangiert. Wir können sogar unsere Wäsche waschen lassen. Yeah, das wurde langsam auch Zeit bei mir .....




Also erstmal Baden, Bier trinken, bißchen an den Bikes schrauben und Probleme lösen und ansonsten Chillen oder sich in Reifen den Fluß runtertreiben lassen und sich dabei von lokalen jungen und geschäftstüchtigen Menschen Bierdosen zuwerfen lassen. Ernsthaft. Abgerechnet wird dann später ...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen