Mittwoch, 6. Dezember 2017

Ein Explorateur in der Antarktis

Alter, 

manche Leute kommen ganz gut rum in der Welt. Mein Kumpel Micha erkundet gerade die Antarktis. 





Bin mal gespannt was er über den Klimawandel ausfindig machen kann.

Montag, 4. Dezember 2017

Winter ist erstmal abgesagt ....


Montreal 360 sozusagen.


Wir könnten immer noch locker draußen tranieren - Blick von oben auf einen unserer Trainingsplätze.


Nach wie vor von Schnee keine Spur - aber kommt schon noch, dessen bin ich mir sehr, sehr sicher. Im Moment scheint es aber in Deutschland winterlicher zu sein als hier.

Man sieht auch ganz klar den Smog über der Stadt liegen - die untere, etwas dunklere Schicht am Horizont.

Sonntag, 26. November 2017

Heisi(e)nger the Hockey Player


Der Capitano beim "Faceoff" - d.h. der in der Mitte, beim Bully. 


Er ist Kapitän des Teams - das scheint hier viel zu bedeuten. Ich bin noch am Lernen. Mit dem Namen scheint es noch ein wenig zu hapern - Gagné wäre sciherlich einfacher gewesen. Trotzdem witzig  - Heisenger.

Antarktis





Mein Kumpel Micha (Diehl) scheint irgendwo im Süden Amerikas angekommen zu sein. Jedenfalls meinte er, er "würde dann mit dem Boot Richtung Antarktis schippern". Ich muß mal nachhaken wo genau er sich jetzt gerade befindet. Den Motor der Suzuki hat es zerrißen - Kolbenklemmer, d.h. Totalschaden.

Ölauffangbehälter oder sonstiges scheinen da noch unbekannt zu sein und ich wußte auch noch nicht, daß die Ölwanne mit einer Zündkerze zugeschraubt werden kann - Improvisation total.

Keep going man - our inspiration.

Vielleicht fliege ich ja noch runter - Gringo Trail - whatever that means. Er sagt "es gäbe da jede Menge Kleinbrauereien". Na dann.



Sonntag, 19. November 2017

Okay, es wird Winter ....


Markus macht bereits die ersten Touren (der Hund) und wir kriegen, immerhin, den ersten Schnee. In drei Wochen sollte Langlauf gehen - ich muß erstmal das ganze Material zusammen kramen - drei Paar Langlaufski, plus Schneeschuhe, plus Ski, plus Stiefel, etc. - ganz schöne Logistik. 

 

Sonntag, 12. November 2017

Boah ist das kalt







Wie immer - in Montreal war es wirklich kalt die letzten Tage, polare Luft, - 8 bis - 10 nachts, aber was dann am Chalet abgeht ist unglaublich. 

Eisskulpturen am Rouge, erster Schnee am Chalet, Winter im November. 

Um die Hütte dann von - 10 auf plus 25 zu bringen dauert es ca. 3 Stunden. D.h. Lili hat sich zunächst mal direkt an den Ofen verzogen während Emile seine Hausaufgaben lieber in der infrarot Wärmekabine gemacht hat.  Aber auch wie immer: nach drei Stunden bullert der Ofen derartig das man Türen und Fenster aufmachen muß.

 



 

Dienstag, 24. Oktober 2017

Zombies in Montreal und Apes in Tofino


Genau da stand ich vor fast kaum drei Wochen. The War of the Planet of the Apes.


Während in Tofino die Apes über den Strand reiten, fahren die Zombies in Montreal lieber Bus.

Freitag, 20. Oktober 2017

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Keine Heimat, wer schützt mich vor Amerika?



oder kommen die Chinesen? Das nenne ich Weitsicht


Montag, 16. Oktober 2017

Definitiv Herbst


Bei meiner sonntäglichen Kurzwanderung über den Berg habe ich noch geschwitzt wie blöd bei ca. 25 Grad. Aktuell 5. 

20 Grad Temperatursturz über Nacht. 

Montag, 9. Oktober 2017

Langes Wochenende am Lac Forest









Bacon und Pfannkuchen Overkill. 


Wir hatten ein paar Übernachtungsgäste und waren 9 an der Zahl. Julie, welche mit Mann und Töchtern kam, schwamm tatsächlich durch den kompletten See. Hammer - ich war beindruckt - bin zwar mal kurz reingesprungen, das wars dann aber auch - ein bißchen zu "frisch" für meinen Geschmack. 

Montag, 2. Oktober 2017

Die Oma Müller hatte recht: die Welt ist verrückt geworden!



Einer von den bekifften Vollidioten hat mir (Profi, gebe ich zu, wie hätter er - oder sie - mein Schloß an einem belebten Platz wie diesen, knacken können???), mein Mountainbike gestohlen. Am Sonntag Nachmittag und, sozusagen, vor meinen Augen. Gut, mein Beitrag zu einer sozialeren Welt .... trotzdem: Arschloch! 



Und während ich durch ein sommerlich-herbstliches Montreal wandere, werden, kurz darauf, in Las Vegas jede Menge Leute erschossen. In Edmonton (man höre und staune) gab es währenddessen ein Attentat welches noch nicht mal zur Kenntnis genommen wurde. Noch nicht mal in Kanada. Gut, der Score war natürlich auch  suboptimal - nur 5 Verletzte.







Ich habe übrigens, duch Zufall, das Hauptquartier von ISIS ausfindig machen können. Es befindet sich mitten in Montreal auf Saint Joseph, Ecke Parc, als Mode Boutique getarnt. Clever.