Sonntag, 6. November 2011

Wochenende

Yo, da ruft schon mal jemand an und dann verpasse ich das. Sorry Liese. Aber wir hatten in der Tat ein Wahnsinnswetter am Wochenende.

Emile hatte am Samstag morgen ein frühes Fußballspiel und am Nachmittag sind wir zu unserem Freund Hugo auf seine Geburtstagfete gefahren - 40 Jahre, immerhin.

Er wollte dafür unbedingt sein Haus am See nutzen, auch wenn es im Innenbereich noch nicht ganz ausgebaut ist.

Hat trotzdem alles gepaßt. Livemusik, Lagerfeuer, gutes Essen. Gute Fete.
Es gab keinen Tisch aber unsere "Tischler" habe mal ganz kurz aus noch rumliegenden Spanplatten und ein paar Hölzern eine riesige Tafel gebaut. Mit Tischtüchern drauf sah das richtig gut aus später.
Es war Bombenwetter - sonne pur und angenehme Temperatur. Ich bin deshalb mehrmals ein bißchen Spazieren gegangen und habe mal die Kamera mitgenommen. Das Haus ist ca. 1,5 Stunden von Montreal entfernt. Jemand hat da das ganze Land um einen unerschlossenen See aufgekauft, das ganze dann in einzelne Grundstücke aufgeteilt und verkauft dann nach und nach die einzelnen Parzellen.
Hugo hat dann diesen Sommer das Haus hingestellt - zum Teil in Eigenarbeit. Wahnsinn.
Voll unterkellert, gebohrter Tiefbrunnen, gute Isolierung inkl. Verglasung, etc.
Sehr schön - muß ich sagen. Da bin ich schon ein wenig neidisch wenn ich dann unsere "Hütte" damit vergleiche aber es kostet halt auch.

Das muß dann halt auch doch permanent auf Temperatur gehalten werden damit nichts einfriert und man zahlt relativ viel Steuer, etc.. Da ist unsere Hütte schon eher ein klassisches Wochenendhaus. Aber eben auch sehr günstig.
Hier die "Strandpromenade". Das links auf dem Wasser ist übrigens Eis.

Wer in Quebec direkt "am Wasser" sein will - und ein "richtiges" Chalet muß am Wasser sein, der ist unter 100000 kaum dabei. Vor allem wenn man nicht länger als 2 Stunden fahren will. Alles was am Ufer eines Sees ist, ist sehr begehrt.
Hier ist der Blick von "oben". Ich bin mal auf so einen Hügel hochgelatscht. Links im Wald kann man das Dach vom Chalet erkennen.

Morgen habe ich noch eine Konferenz, am Dienstag nochmal einen langen Arbeitstag und dann gehts aber auch schon los.
Wie der Zimmerer richtig bemerkte: "während der nächsten Tage ist alles was wir machen müssen motorradfahren, biertrinken und schlafen - die Aussichten sind also nicht so schlecht".

1 Kommentar:

  1. wow, das ist ja ein richtiger Palast, den der Hugo da hingesetzt hat... nicht schlecht... aber Euer Häuschen ist auch süß ;-)
    Viel Spaß und gute Fahrt bei Eurer Tour!!
    Die Betriebshelfer

    AntwortenLöschen