Mittwoch, 23. Mai 2012

Studis - jeden Tag wirds härter

Das geht jetzt immer so weiter. Das sogenannte Plateau, also der Stadtteil in welchen wir leben, ist, politisch betrachtet, sowieso total abgefahren. Kreuzbergesk. Ein total unkonventioneller Bürgermeister der offen jede Menge Fehler eingesteht. Ein Abgeordneter des Quebecer Parlaments welcher Schuhe auf politische Gegner wirft, dessen Tochter bei einer der letzten Demonstrationen verhaftet wurde und der bei Lilis und Emils Schulfest mit den Eltern plaudert und fragt ob alles okay ist und wie es so geht und so. Ein klasse Typ, direkt, klar, unverbogen. Eine federale Abgeordnete welche echt keine Sau kennt, welche aber aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einer Linkspartei, den bis dahin bekanntesten Quebecer Politiker direkt geschlagen hat.  Bei der Wahl natürlich. Deswegen ist klar, daß die Stimmungslage hier bei uns in der Gegend eindeutig: auf gehts, protestiert wird. Woanders hingegen können es die Leute gar nicht kapieren was abgeht und sind total entsetzt. Anarchie. La fin du monde. Da mach ich mir doch gleich Eins auf davon ....... 

Keine Kommentare:

Kommentar posten