Freitag, 11. Mai 2012

Chaos in Montreal

Letzten Freitag und Samstag gabs nochmal einen Riesenaufstand der Studis und am Samstag Abend dann angeblich eine Einigung. Diese Einigung wurde dann aber von den Studi Vollversammlungen als nicht akzeptabel erklärt und somit geht das Katz und Maus Spiel weiter. Gestern sind dann ein paar intelligente Studis auf die brilliante Idee gekommen die KOMPLETTE Montrealer U-Bahn lahmzulegen. An allen 4 Knotenpunkten wurden ab morgens um 7 Uhr 30 Rauchbomben gezündet. Folge: Totales Chaos in der Stadt. Die KOMPLETTE U-Bahn gesperrt und das fast für den halben Tag. Sagenhaft.
Mir wars ja fast schon wurscht den ich bin dann halt mit dem Bus gefahren - war zwar eine wahre Odyssee aber ich war trotzdem um kurz nach 9 Uhr im Büro (allerdings nach ca. 1,5 Stunden Irrfahrt durch Montreal). Den meisten Leuten stinkt das aber gewaltig, im wahrsten Sinne des Wortes. Mit solchen Aktionen macht man sich wenig Freunde ......

Heute Abend düse ich kurz ins Chalet da ich morgen eine Vorstandschaftssitzung habe und morgen Nachmittag schaue ich mir,  mit Emile zusammen, LA Galaxy an inklusive der Herren David Beckham und Donovan. Letzterer ist ja auch ein klasse Fußballspieler.

Wegen Beckham kommen angeblich tatsächlich 60000 anstelle der normalerweise zu erwartenden ca. 20000 Leute ins Olympiastadion. Erstaunlich. Wegen der Pappnase???

Pokalfinale muß ich leider ausfallen lassen - nicht zu schaffen.


Die Woche drauf dann Champions League.

Kommentare:

  1. Heute abend ist in Bamberg nur Basketball-Play-off-Viertelfinale angesagt, was zum Teufel ist Fußball. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Passt scho. Basketball Hochburg Bamberg ist geil. Auch wenn Uli Hoeness sagt, daß Bamberg in ein paar Jahren keine Chance mehr gegen die Bayern haben wird. Abwarten sag ich da mal.

    AntwortenLöschen