Freitag, 25. Mai 2012

Revolution

Gefühlt, ist halb Montreal auf der Strasse. Kinder, Studis, ältere Leute (so wie ich ....) - ein kunterbunter mix und alle haben Spaß. Ausser der Ordnungsmacht und deren Hüter. Aber das sind ja nicht so viele .......

Morgen Abend werden mehrere 100000 Menschen an wirklich jeder Ecke Montreals demonstrieren und friedlich auf die Strasse. gehen.

Jeden Tag schließen sich mehr Menschen dem quebecer Frühling an. Ich frage mich, wielange das die Pfeifen von Politikern noch durchhalten wollen ....... es gibt absolut keine Alternative zum Rücktritt und dem Ausrufen von Neuwahlen. Selbst wenn morgen die Erhöhung der Studiengebühren komplett annuliert würde oder letztere sogar noch reduziert würde, so würden die Menschen doch - davon gehe ich aufgrund der momentanen Stimmungslage aus - einfach weiterprotestieren weil dieser Protest scheinbar über diese eine Problematik hinausgeht. Das extrem ungeschickte Verhalten der Regierung hat zu einem totalen Meinungsumschwung geführt. Vive la révolution!!!

Ich höre im Moment von meinem kleinen Arbeitszimmer aus, wie irgendwo eine große Menge von Demonstranten Slogans skandiert und mit den Kochtöpfen, Pfannen und jedweden Küchenutensilien jede Menge Lärm macht. So wie sich das anhört, und es ist gerade 21 Uhr 38 und es hat die letzten 30 Minuten geregnet wie die Sau, müssen das einige Tausend sein. Das Ding nimmt seinen Lauf. Oder einigermassen frei nach Honi: die Revolution in ihrem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf ..... wo er recht hat, hat er recht ...... hätt er mal drüber nachdenken sollen, damals ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten