Mittwoch, 30. September 2020

Debatte in den USA: wie erwarted, das totale absolute Chaos

Die internationalen Kommentare nach dieser, sogenannten "Debatte" sind, zu Recht, vernichtend. Wie im Zoo. Entsetzlich.

 

https://www.sueddeutsche.de/politik/tv-duell-biden-trump-erkenntnisse-1.5049888 

Es ist, für quebecer, kanadische, bayerische oder deutsche Verhältnisse, nahezu unfassbar wie die amerikanische Debattenkultur, oder Kultur ganz Allgemein, total verfallen und verkommen ist. 

Wie man halt mit einander redet, miteinander kommuniziert. 

https://www.bbc.com/news/world-us-canada-54365718

Unwürdig. Ein unfassbar niedriges Niveau. Schlimmer geht es wohl kaum noch und selbst während einer Stammtischdiskussion wird mehr argumentiert.  

Biden hat sich einigermaßen wacker gehalten, war deutlich respektvoller und hat den Pitbull und Totalversager sogar meistens ausreden lassen.

Allerdings hatte ich immer Angst, dass Biden plötzlich den Faden verliert bzw. alles durcheinander bringt oder sich verhaspelt. Er sucht manchmal seine Worte - kein gutes Zeichen. 

Über den GRÖDEPP brauchen wir keine Worte mehr zu verlieren. 

How low can it go?

Die nächsten zwei "Witz Shows" werde ich mir schenken - armes Amerika - du tust mir leid. Ein unwürdiges Spektakel. 

Der Abgrund.

 



Keine Kommentare:

Kommentar posten