Sonntag, 27. September 2020

Und täglich grüßt das Virus

Tach.  

Angeblich soll morgen für Montréal die "Alarmstufe" rot ausgegeben werden. Wir arbeiten hier mit so Farbcodes. Wird ja auch in Deutschland als Modell diskutiert. Grün (ok), gelb (Warnstufe 1), orange (ist im Moment) und halt rot. 



 

Aber es geht tatsächlich nur um das Abflachen der "zweiten Welle". Insgesamt ist alles unter Kontrolle. Das Gesundheitswesen (insofern man hier davon sprechen kann😎 - ich bin da immer ein wenig kritisch) scheint also nicht zusammenzubrechen, es gibt kaum höhere Fallzahlen in den Krankenhäusern. 

Die Kids machen halt Party und stecken sich an und es wird natürlich auch deutlich mehr getestet.  

Das doofe daran wäre nur, dass dann womöglich Kneipen und Bars wieder reduzieren müssen bzw. ganz schließen. Es ginge also wieder von Vorne los. Bei Lili in der Schule ist voller Präsenzunterricht - ganz normal. 

Am Montag um 17h30 gibt der quebecer Ministerpräsident die weiteren Maßnahmen bekannt. Wir sind gespannt ..... ouf!

Ansonsten herrschen südliche Temperaturen - auch Abends noch locker 25 Grad - fantastisch. Italienisch.

 

So schaut es bei mir vor der Haustür aus und die Nachbarn haben mich gefragt, ob ich jetzt total verrückt geworden sei? Aber ich schwöre: nur die GS ist wirklich mein Motorrad. Die Blaue Suzi teilen sich Micha und ich und wem der Streetfighter gehört weiß ich echt nicht. Meiner ist es jedenfalls nicht .....😃

 


Keine Kommentare:

Kommentar posten