Donnerstag, 26. März 2020

Montreal - die leere Stadt


So sah es heute gegen 14 Uhr in Downtown aus. Auf Crescend, einer der publikumsträchtigsten Straßen der Innenstadt. Wie eine Geisterstadt. 



Freie Fahrt für Radler - keine Mensch weit und breit. Kaum Autos. 


Ich mußte im Büro was erledigen und bin dann zusammen mit Emile mit dem Rad hingefahren. Dabei sind wir über Westmount gefahren und am Horizont konnte man die Adirondacks sehen - das ist selten. 

Ansonsten wollen die Volldeppen im Süden angeblich die Armee an die Grenze zu Kanada schicken. Die längste nichtmilitarisierte Grenze auf dieser Welt. 

Warum? Keine Ahnung. Selbst Mexiko macht seine Grenze zur USA dicht und läßt keine Amis mehr rein. Wahrscheinlich wünscht sich Mexiko gerade eine Mauer zum Schutz vor "illegaler Einwanderung". 

Keine Kommentare:

Kommentar posten