Samstag, 1. Oktober 2011

Die Vorbereitung läuft

das wird sicherlich Neuland.

Mit Cross- bzw. Offroadbikes mal so ca. 1200 km auf Schotter und Sand in der Wüste fahren und dann nochmal 1000 km durch Zentralmexiko. Von meinem Kumpel Micha (der Andere, nicht der Zimmerer) inspiriert und logistisch ausgestattet (u.a. Motorräder in Bakersfield/Kalifornien) gehts am 9. November los. Ankunft und Übernachtung in LA bei einem guten Freund. Anschließend müssen wir uns wohl einen Transporter leihen um hoch nach Bakersfield zu fahren und uns die Bikes zu holen. Wegen der Probleme mit der US Versicherung fahren wir dann, mit den Kisten hintendrin, zur mexikanischen Grenze, geben den Leihwagen ab und fahren dann mit den Bikes über die Grenze und runter auf die BAJA California. John Steinbeck läßt grüssen. Was danach kommt und wie das alles dann funktioniert, darüber bin ich mir noch einigermaßen unschlüssig. Aber das kriegen wir raus im Übrigen bin ich ja der Meister der Improvisation. GPS, Wasser, Gepäck, Sprit, Übernachtung, etc. - jede Menge logistische Herausforderungen. Aber es haben ja schon jede Menge Leute vor uns gemacht - also sooo dramatisch wird es dann auch nicht werden. Ab La Paz müssen wir dann mit einer Fähre rüber auf das mexikanische Festland und von dort aus (Mazatlan) geht es bis runter nach Puebla - südöstlich von Mexiko City - bis zu unserem Kumpel Bernd. Soweit der grobe Plan. Ich bin ja mal gespannt ........ Als Ansporn erwartet uns da eine PALLETTE Kulmbacher Bier. Na dann .....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen