Donnerstag, 24. Februar 2011

Sparhaushalt

Im März wird die Provinzregierung in Québec und die kanadische Regierung in Ottawa die entsprechenden Haushalte/Budgets bekanntgeben. Nach allem was ich bis dato mitbekommen habe wird das ein "Heulen und Klappern" im Land auslösen. Die meisten Ministerien haben so ca. zwischen 7 bis 10 % einzusparen. Es sind also Kürzungen allerorten angesagt. Wer gut wegkommt kriegt soviel Budget wie im letzten Jahr. Mein Laden ist, so glaube ich zumindest, unter letzteren. Warten wir es ab. Wie eigentlich alle Jahre gibt es eine "réunion d`urgence" für mich und meine Kollegen/Kolleginnen (es gibt mehr weibliche Kollegen). Ich habe aber keine Lust da hinzufahren (nach Quebec) da ich schon fest eingeplant hatte ein paar Tage ins Chalet zu gehen.  Das werde ich auch noch überleben, denke ich. Da bleib ich lieber im Wald und wenn ich dann wieder in der Zivilisation bin, dann schau ich mal wie`s weitergeht. Bisher gings immer weiter. Oder wie mein guter Kumpel Micha zu sagen pflegt: "es hätt noch immer jotjejange". Außerdem: "man muß mit allem rechnen - auch dem Schönen".  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen