Dienstag, 23. Februar 2021

Das Geschlecht der HEUSSINGER - HEISINGER und die Chronik der Reisighofes seit dem 15. Jahrhundert

Nachfolgend und in loser Reihenfolge werde ich mal versuchen die Chronik des Reisighofes "vom 15. Jahrhundert bis zum heutigen Tag" hier online zu stellen. 

Zu verdanken haben wir diese, nahezu lückenlose, historische Forschungsarbeit Herrn Hans Kurt Heisinger aus Nürnberg welcher in den 70er und 80er Jahren an der Genealogie des Familiennamens Heussinger - Heisinger (zu den Variationen unseres Familiennamens gibt es etwas später einen eigenen Artikel) intensiv und wissenschaftlich akkurat geforscht hat. Aufgrund dieser Forschungsarbeiten sind mehrere Bände entstanden und der Band V widmet sich spezifisch und detailliert der oberfränkischen Linie. 

Wie komme ich zu dem Buch? Hans Kurt Heisinger hat sich öfters am Reisighof aufgehalten und die Mutter und wahrscheinlich auch die Tante und die Großmutter haben ihm Originaldokumente und Bildmaterial zur Verfügung gestellt. Auch dazu gibt es dann einen spezifischen Beitrag und zwar u.a. zum Thema "Friedlein". Wirklich interessant!

Als Gegenleistung hat Gerda dann von Herrn Heisinger etliche Ausgaben bekommen und eine Ausgabe davon gab es irgendwann mal  als Geburtstagsgeschenk für mich. 

Ich habe im Laufe der Jahre diverse Anfragen aus z.B. Kalifornien bekommen und konnte dann mithilfe des lückenlosen Verlaufes und der Darstellung aller ober-fränkischen Linien selbst "Forschung" betreiben. 

Der Reisighof und unsere "heisingersche" Linie sind dabei von besonderer historischer Bedeutung. Warum? Darauf komme ich in einem gesonderten Beitrag. 

Technisch muss ich mal sehen wie ich die Lesbarkeit optimiere, ich muss ja scannen und dann die PDFs in irgendwas lesbares umwandeln und das ist nicht ganz einfach und relativ arbeitsintensiv aber ich arbeite dran.  Kommentare und Ergänzungen oder Korrekturen sind ausdrücklich erwünscht.

Zunächst mal zur Genealogie und zu einem ersten Auszug aus der Forschungsarbeit von Hans Kurt Heisinger:

 

Die HEUSSINGER - HElSINGER

 

In der Stadt und im Landkreis Kulmbach/Oberfranken

(von Hans Kurt Heisinger, Nürnberg)

 

Um etwas mehr über das Geschlecht der Heussinger - Heisinger, deren Abstammung, Ahnen und Urahnen im Kulmbacher Raum zu erfahren, wurden die Geburts-, Heirats- und Sterberegister gesichtet und die einzelnen Familienmitglieder, soweit es möglich war, erfasst und in präziser Reihenfolge niedergeschrieben.

Die vorgefundenen Eintragungen in den Kirchenbüchern oder Verwaltungsämter geben jedoch häufig viel weitergehende Aufschlüsse.

Sie beleuchten die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Verhältnisse der jeweiligen Zeit.

Sie berichten von der Ausbreitung des Protestantismus, vom Hussiteneinfall in Oberfranken, vom Dreißigjährigen Krieg, von den Streitigkeiten zwischen verschiedenen Landesherren, den Kurfürsten, Markgrafen bis über die Wende des 20. Jahrhundert hinaus.

Es wird deutlich, wie die Menschen in Oberfranken damals gelebt, oft vegetiert haben und zum Teil auch elendiglich umgekommen sind.

Viel Not musste ertragen werden, wenn etwa im Mittelalter bei Brandschatzungen, Haus und Hof vernichtet wurden und die Menschen, soweit sie flüchten und sich retten konnten, in den Nachbarorten Unterschlupf fanden. 



 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.