Donnerstag, 1. Dezember 2011

Ich trete morgen der NDP bei

kleiner Scherz am Rande. Der kanadischen selbstverständlich und die ist mitte links ausgerichtet.

Aber im Ernst. Ich kann es einfach nicht mehr gutheissen, ertragen oder auch nur ignorieren, was die rechten "konservativen" Verbrecher in Ottawa da anrichten. Im Übrigen: ich bin konservativ. Extrem konservativ. Die Tatsache, daß eine Steinzeitpartei sich "konservativ" nennt ist an sich schon mal pervers. Ich nehme mir das verdammte Recht heraus wertkonservativ zu sein. Steven Harper und die "Konservativen" sind leider nur Politikkriminelle welche den Wert "konservativ" zu sein, für sich mißbrauchen. Die CSU behauptet auch konservativ zu sein aber wenigstens machen sie dann trotzdem noch Umweltpolitik weil sie sonst von den Grünen oder den freien Wählern rechts überholt werden. Die CDU behauptet aus Tarnungsgründen sie wäre konservativ. Aber die kanadischen Konservativen im Allgemeinen und Steven Harper im Speziellen gehören da wohl einer anderen Kategorie an. Einer gefährlichen. Eine verblendeten und letztlich überraschend ignoranten und einfältigen Kaste. Eher so Tea Party mäßig. Die Erde ist eine Scheibe und gott sei Dank gibt es die Klimaerwärmung denn damit können wir endlich die Nordwestpassage benutzen um Öl schneller nach Rußland zu liefern. Außderdem können die Kanadier dann noch in der Arktis besser nach Bodenschätzen suchen. Welch Wahnsinn. Die sehen das tatsächlich noch positiv .....

Jetzt gilt es Farbe zu bekennen. Ich trete jedenfalls morgen früh der kanadischen NDP bei. Kampflos gebe ich nicht auf. Viel Feind, viel Ehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen