Montag, 12. Dezember 2011

Dezember

Mein "langes Wochenende" ist vorbei. Langes Wochenende deswegen, weil Montag schulfrei war und Lili, Emile und ich selbst deswegen von Samstag bis Montag ins Chalet fahren konnten. Ich bin ja eh eher ein "Slacker". Ein Nichtstuer. Aber nachdem ich mir dann am Samstag abend den Bericht in DER ZEIT über Burn Out als neue Volkskrankheit durchgelesen habe, da hatte ich auch schon kein schlechtes Gewissen mehr.
Die Bedingungen waren optimal - etwas Schnee, nicht zu kalt.




Die Temperaturen waren aber wirklich entspannt und das ist auch gut so denn bei - 20 kommt die Hütte in den Grenzbereich. Der Boden ist noch nicht voll isoliert, die ganze Hütte ist eigentlich nicht richtig isoliert und schon gar nicht auf diese Temperaturen ausgelegt. Das Wasser muss per Quelle rangeschafft werden und vor allem gefriert die Toilette ein. Dann wird es unangenehm. Im Prinzip ist das Chalet geeignet für den Zeitraum Frühjahr bis Herbst, im Winter muß ich improvisieren.

Die Kids arbeiten am Abendessen.

Dank der erfolgreichen Arbeit des Zimmerers kann man jetzt auch im Winter Fußball spielen. Die Terrasse ist echt gross geworden ....


1 Kommentar:

  1. hey hey,
    jetzt komm ich doch glatt mal dazu deine blog wieder mal zu checken...und da finde ich diese schönen fotos und muss mich gleich wieder an den genioalen urlaub bei euch erinnern! Aber jetzt mit Schnee schauts auch super aus. Da würde ich doch glatt gern sofort wieder in den Flieger steigen!

    LG,
    Sven

    AntwortenLöschen