Sonntag, 14. August 2011

War da was??

Riots in England, Börsenkrach - oder "Krächlein", wie auch immer, ich habe davon nichts mitgekriegt.

Eine Woche Wald, Strand und Wasser.

Wie gesagt, da gibt es kein TV, keine Zeitung, kein Internet und kein Telefon. Nix.


Am ersten Tag eher Nebel und düstere Stimmung aber ansonsten top Wetter und in der Regel so 28 Grad.
Emile hat mal, bei unserer abendlichen Bieberinspektion, ein paar Bilder gemacht.

Am Dienstag haben Emile und ich dann mal eine Tour auf dem Rouge unternommen. Ich war übervorsichtig, da der Fluß in oberen als auch im unteren Teil heikel sein kann. Mann hätte aber fast die ganze Strecke laufen können. Extrem niedriger Wasserstand.
Anschließend Picknick am Fluß und Strandfußball.

Nach einer Woche habe ich mich so ein bißchen eingegrooved.


Wir werden also morgen früh nochmal Lebensmittel einkaufen und noch bis Mittwoch dort bleiben. Leider habe ich meine GS fast geschrottet. Off Road in Verbindung mit Dummheit und zuviel Bierdosen im Gepäck haben zu einem Rahmenbruch am Heck geführt.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen