Montag, 9. Mai 2011

Sonntag

Gutes Teil. Bike wie auch Fahrer.  Kai mit seiner niete-nagel-neuen GS.

Im Übrigen, wie man deutlich sieht, von Grün keine Spur. Immerhin ist es der 8. Mai. Wonnemonat und so ......


Es ist eine alte Tradition, daß wir immer irgendwie und irgendwo liegenbleiben. Micha hat sich deshalb letztes Jahr die GS gekauft damit sowas NIE mehr vorkommt. Wir mußten aber lernen, daß eine - mit Elektronik vollgestopfte GS - ohne Batterie auch nicht mehr läuft. Weltklasse. Micha nimmt aus Sicherhitsgründen noch das geliehene Überbrückungskabel mit und bricht ab. Er hat es noch zurück nach Montreal geschafft.
Kai und ich sind weitergefahren und haben den Riviere Rouge abgefahren. Voll bis fast zur Oberkante. Québec wird momentan von Überschwemmungen ohne Ende heimgesucht. Vor allem südlich von Montreal haben die, selbst für hiesige Verhältnisse, extremen Niederschlagsmengen, eine Flut ausgelöst. 1000 cm Niederschlag als Schnee in Jay Peak. Die Vermonter Skistation wird deshalb zum ersten Mal in ihrer Geschichte am kommenden Wochenende, bei ca. 20 Grad, Anfang Mai geöffnet haben. Die Regenfälle der letzten zwei Wochen haben ihr Übriges getan.
Die Kisten sind wirklich geile Fahrzeuge. Nächste Woche ab nach Amqui und rum um die Gaspesie und im Juli mal runter nach Pennsylvania. Freitag noch kurz ins Chalet. Angeblich steht ein heißer und trockener Sommer bevor. Abwarten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen