Samstag, 18. September 2010

Reisebericht Teil 3


Der Sheriff konnte, unserer Meinung nach, die Geschwindigkeit eigentlich nur geschätzt haben. 56 MPH seiner Meinung nach. So ca. in der 100er Kategorie glaub ich. Ging also noch.

Danach fuhren wir erstmal geringfügig langsamer weiter um einen "Doppelschlag" zu vermeiden. Das könnte richtigen Ärger bringen und wir wollten ja noch ein paar Meter fahren auf der Tour. Eine glückliche Fügung brachte uns, nach einigen Waldwegen und in völliger Dunkelheit, an einem super Bed & Breakfast vorbei und wir hatten ein richtig nett eingerichtetes Zimmer in einer alten Mühle und konnten im Restaurant einen gepflegten Abend bei einem sehr guten Glas Wein aus Virginia verbringen.
Für den nächsten Tag war eigentlich Regen angesagt aber als wir aus der Mühle blickten verzog sich der Nebel und ein wundervoller Sonnentag versprach mehr motorradfahrerische Highlights. Zum amusement des sehr netten Besitzers duschte Micha übrigens draußen unter dem Mühlbach. Erfrischend!

Der Vater des "Wirtes" war Air Force Pilot und hat Bomben auf Deutschland abgeworfen. Der Sohn bewirtet und verpflegt uns und ist äußerst sympatisch. So ändern sich, gottseidank, die Zeiten.

Dann gings weiter zum Blue Ridge Mountain Park Way. Ich hatte mich wohl ein wenig schlecht auf die Route vorbereitet denn mir war irgendwie nicht aufgefallen, daß diese Strecke ab diesem Moment 500 km !!!!!!! immer so weiter gehen sollte. Berg rauf, Berg runter, Kurve links, Kurve rechts, nicht endend wollende Kurve, spitze Kurve, lange Kurve, wellige Kurve, Doppelkurve. Affengeil! Speed limit erhöht auf - immerhin - 45 mph, also etwa 70 km/h. Unsere, per BMW Bordcomputer später gemessene Durchschnittsgeschwindigkeit für die GESAMTE 500 km Strecke auf dem Parkway, betrug stolze 56 mph. Bei ununterbrochenen Kurven. Nicht schlecht.

Wir sind von 10 Uhr morgens bis kurz nach 20 Uhr gefahren was ging und kamen dennoch nicht an das Ende. Bei einsetzender Dunkelheit dann wieder totales Glück: ein Hotel mitten in den Bergen. Fantastischer Blick und ein akzeptables Restaurant. Cool! Ein gelungener Tag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen