Dienstag, 29. Dezember 2020

Winter "soft"

Eigentlich bin ich immer nur den Hammer harten Quebec Winter gewöhnt. So von - 25 bis - 35 Grad, Tonnen von Schnee, Blizzards. Absolut Hardcore manchmal. 

Dass es auch "softer" gehen kann wusste ich gar nicht - oder hängt es mit dem Klimawandel zusammen? Ja gut, ein paar Tage mildes Wetter sind da eher nicht aussagekräftig. 

Jedenfalls herrschen im Moment ideale Bedingungen oben am See. 











Leichter Schneefall, Temperaturen zwischen plus 2 und minus 10 (Nachts). Eine zauberhafte Winterstimmung mit totale Stille. 

Der Ofen bullert, wir spielen ein paar Brettspiele und lesen am Abend "Die Zeit"! Ansonsten lange Spaziergänge in der Wildnis oder auch einfach nur auf den Wegen am See. Die Toilette gefriert nicht ein und trotzdem ist Winter.

Man hört nur ganz leicht wie die unglaublichen Wassermassen vom Riviere Rouge durch den Canyon rauschen. 

So lasse ich mir das "eingehen". Genial.

 

Und Lili muss noch ein bisschen an der Langlauftechnik arbeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.