Dienstag, 22. Januar 2013

Kanada und der Klimawandel

Die klimatischen Veränderungen - sprich Klimaerwärmung - machen auch vor Kanada nicht halt. Für Vancouver z.B. paßt "Environment Canada" seine zu erwartenden Durchschnittswerte folgendermaßen an: es wird am Pazifik noch milder (4,2 Grad C im mittel anstelle von 3,7) als es eh schon war. Die Northwestterritories kriegen (noch) mehr Schnee (158 anstatt 137 cm). Montreal hingegen hat im Durchschnitt nur noch 73 Tage unter Null zu erwarten  (82 in den vergangenen Jahren). Angaben aus der Globe & Mail von heute. Der Permafrostboden im arktischen Norden taut sowieso und läßt die Häuser der Inuit verrutschen. Die haben nie Fundamente gebraucht - Permafrostboden halt.

Montreal: 82 Tage (im Mittel) unter Null???? Kein Wunder, daß die Leute hier den Winter hassen. Vielleicht sollte man doch nach Mexiko gehen .....

Andererseits ganz klare Belege für einen Klimawandel. Forscher von McGill University haben in Montreal einen Untersuchung gestartet. Sie bitten Nutzer von Hockey Eisflächen um statistische Daten um zu analysieren ob man früher öfter und über längere Perioden hinweg draußen Hockey spielen konnte. Montreal denkt verstärkt über Kunsteisflächen nach um die Nutzungsdauer zu verlängern. Die Skiindustrie (wie ja auch verstärkt in den Alpen) investiert in Schneekanonen. 


Ich habe am Montag, trotz oder gerade wegen  - 17,  einen Langlauf unternommen und meinen Arbeitsplatz hoch auf den Mont Royal verlegt. Ich war übrigens alleine - zumindest bei meiner Suppe in der Maison Smith (Cafe, Restaurant oben auf dem Berg). 


Vermummung war angesagt - meinen Mundschutz konnte ich später in die Ecke stellen. Steifgefroren. Der Schnee war allerdings hervorragend - auch wenn die Loipe nicht sehr gepflegt war.

Ansonsten ist es bei der Temperatur absolut genial in die Sauna zu gehen. Danach raus in den Schnee. So richtig knackig ............geil ....... wer weiß, wielange es sowas noch gibt ........

Morgen Abend werde ich das Ganze nochmal wiederholen, aber Abends nach der Arbeit und zusammen mit Hugo. Der muß für seine geplante Durchquerung der Chic Choc Berge in der Gaspesie trainieren.

Wednesday
January 23





Conditions
6am - 6pm
Sunny




Sunny




P.O.P. 10 %




High -20 °C




Feels Like -34




Low -28 °C




Wind W  20 km/h
















Das "feels like" habe ich mittlerweile gelernt zu beachten - mit Wind wird es oft ein wenig eklig.





  In diesem Sinne - genießt jeden Tag. Carpe Diem.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen