Dienstag, 16. Februar 2010

Olympia und die Zweisprachigkeit

Unmutsbekundungen im frankophonen Medienteil bezüglich der Eröffnungsveranstaltung in Vancouver. Wohl zurecht. Das Land ist ja angeblich zweisprachig was sich aber im Prinzip nur in Québec (Provinz) und zu Teilen in Ontario und den Atlantikprovinzen erkennen läßt. Jedenfalls spiegelt die frankophone Presse die Enttäuschung der Quebecoise über die wohl nahezu nur in Englisch stattgefundene Eröffnungsfeier deutlich wieder. Ist ja auch schade, daß ein offiziell zweisprachiges Land nicht in der Lage ist die beiden Kulturen UND die Kultur der First Nations zu repräsentieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen