Montag, 11. Januar 2016

Urban exploring

http://www.sueddeutsche.de/bayern/franken-verlassene-orte-fuer-die-nachwelt-konserviert-1.2809619

Der oben genannte Artikel der SZ beschreibt wohl eher rurales Exploring.

Emile hatte gestern ein Match in Saint-Charles.  Da hat es mich in 20 Jahren noch nicht hinverschlagen - also zumindest nicht so richtig. Deswegen habe ich ein bißchen Urban exploring gemacht.









Die örtliche Grundschule. 



Die Bibliothek auf obigen Bild sah aus der Ferne ja noch ganz gut aus aber bei näheren Hinsehen scheint hier und da ein wenig "Sanierungsstau" zu herrschen.


Selbst die Kirche ist mit Spanplatten zugenagelt. 



Es gibt - an und an - auch mal was "Hübsches". 



So in etwas sah es hier bei uns gegenüber vor 20 Jahren auch aus. So Schrottplatzatmosphäre.

Obwohl das Viertel - offensichtlich - ziemlich fertig ist, gibt es keinerlei billigen Häuser oder Wohnungen - es wurde und wird also heftigst spekuliert. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen