Montag, 19. Oktober 2015

Als dann, hinfort mit dem Arsch

http://www.sueddeutsche.de/politik/kanada-der-kohl-effekt-1.2697210

Auf der Wahlkarte stand: geöffnet ab 9 Uhr 30 bis 21 Uhr 30.

Ich komme um 9 Uhr 45 im Wahlbüro an, was sehe ich? Eine Riesenschlange. Das Wahllokal hatte noch nicht geöffnet. Das gibts wohl auch nur in Québec. Der zweite Versuch dann gegen 10 Uhr 30 war erfolgreicher, aber auch da waren ein oder zwei "Abschnitte" noch nicht vor Ort - d.h. die Verantwortlichen Wahlleiter waren noch nicht anwesen und somit konnten die Leute mit den betroffenen Postleitzahlen noch nicht wählen. Wie gesagt, Québec - manchmal frage ich mich schon wie das alles so funktioniert hier.

Québec wird, meiner Einschätzung nach NDP wählen, also "mitte mitte links", gefolgt von Trudeau, "mitte mitte rechts" und Harper dürfte abkotzen (hoffe ich mal).

Kanadaweit schließe ich mich der SZ an und denke Trudeau Junior (welchen ich mal kurz kennengelernt habe und der mir sehr sympathisch erschien damals) wird eine Minderheitenregierung stellen. Von der NDP toleriert - sozusagen eine Pseudokoalition. Aber letztlich ist alles besser als der Volldepp.

Warten wir mal ab. 21 Uhr 30 schließen die Wahllokale, gegen 23 Uhr sollten die Kanadier mehr wissen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen