Samstag, 29. Februar 2020

Der "Bergführer"







Oben auf dem Sextener Stein mit direktem Blick auf die Drei Zinnen. 

Dieser Bergführer (Tourenskiführer) bringt JEDEN auf den Berg - und auch sicher wieder runter - was ja noch wichtiger ist. 

Genial. 1000 Höhenmeter, strahlender Sonnenschein und eine fantastische Landschaft. 

Markus hat mir bzw. uns (Micha, Lucky und meiner Wenigkeit) eine Einführung ins Tourengehen gegeben. Meine allererste alpine Tour mit Tourenskiern. Alter Schwede. 

Aber wirklich cool, wenn auch mit hammerschwerer Abfahrt unter verdammt schwierigen Bedingungen. Es lag leider nicht viel Neuschnee - ca. 5 cm im Tal und vielleicht 20 cm oben und darunter war Harsch bzw. Eis. Die Abfahrt war im unteren Bereich eine einzige Strapaze. Eine Katastrophe. Also wohlgemerkt für sikifahrerisch eingeschränkte Menschen wie mich z.B.. 

Für Markus war das ein gespielter Witz. Der fährt da halt einfach runter - keine Ahnung wie er das macht, aber es sieht immer spielerisch einfach aus.

Aber wir "hams geschafft" - Markus meinte in etwa: "für so alte Leute gar nicht schlecht". Er macht normalerweise die doppelte Etappe und schneller. 


Mit optimalen Blick auf die Tre Cime. 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen