Dienstag, 31. Januar 2017

Der Täter von Quebec: ein verwirrter, 27 jähriger Einzelgänger

Auszug aus der SZ:

In Kanada hat die Tragödie nicht nur zu großen Solidaritätskundgebungen im ganzen Land, sondern auch zu einem Schulterschluss quer über die Parteigrenzen hinweg geführt. Premierminister Justin Trudeau richtete sich im Parlament in Ottawa an die muslimische Bevölkerung: "Wir sind mit euch; 36 Millionen Herzen brechen wie die euren." Alle führenden Politiker Kanadas verurteilten die Gewalttat.

................................................................................................

In der Tat sehe ich nur einheitliche Solidarität mit der muslimischen Bevölkerung.  Auf allen Ebenen, über alle Parteigrenzen hinweg - ob lokal, in der Provinz oder ganz Kanadaweit.

.................................................................................................... 

weiter aus der SZ:

Der Sprecher des US-Präsidenten Donald Trump, Sean Spicer, rechtfertigte das Einreiseverbot für Muslime in den USA mit dem Attentat in Québec. Als bekannt wurde, dass es sich beim mutmaßlichen Mörder nicht um einen Muslim, sondern um einen weißen gutbürgerlichen Kanadier aus Québec handelt, schwieg das Weiße Haus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen