Freitag, 16. Dezember 2016

Vergeßt Amsterdam oder Colorado - Montreal, das neue Kiffereldorado

http://www.lapresse.ca/actualites/montreal/201612/15/01-5051593-des-commerces-de-marijuana-ouvrent-illegalement-a-montreal.php






So sah das wohl aus gestern, 8 Shops haben aufgemacht und erstmal umsonst Marijuana Proben verteilt. 

Obwohl im Moment alles noch illegal ist da noch nicht offiziell dekriminalisiert bzw. freigegeben. 

Die Polizei hat es nur "beobachtet", konnte aber aufgrund der schieren Masse an Leuten wohl nicht eingreifen bzw. wollte nicht eskalieren. 

Der Bürgermeister hat erstmal getwittert, daß er auf jeden Fall "Lawenforcement" anwenden werde, d.h. der Kauf, Besitz oder Konsum ist nach wie vor ein Vergehen. 

Da bin ich jetzt mal gespannt wie das die nächsten Tage weitergeht. Es wird getestet: wie weit können sie (die Cananbisproduzenten) gehen ohne das die Polizei eingreift? Wann wird legalisiert, bzw. entkriminalisiert? 

Ich bin ja eigentlich auch immer ein strikter Befürworter von "dekriminalisierung" gewesen aber, seit mir im Job viele Leute mit Schizophrenie über den Weg laufen und viele seriöse Studien die Korrelation von Cannabiskonsum und ebendieser Krankheit belegen, bin ich vorsichtiger geworden.


Ansonsten schweinekalt, - 23 Grad. Mit Wind - 35!!! Häßlich.





 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen