Montag, 15. Dezember 2014

Die islamisierung des (christlichen) Abendlandes, Bayern 5 und Hansdampf

Wenn man so mehrere Stunden Bayern 5 hört (ja, ich weiß, Bayern 5 .....) dann kriegt man den Eindruck, Deutschland sei plötzlich - kurz vor Weihnachten - von einer antiislamischen Bewegung übernommen worden  - oder von Marsmenschen. Montagsdemonstrationen gegen "Überfremdung". Hatten wir schon mal, soweit ich mich erinnere ....

Bayern 5 wiederholt sich ja in ca. 15 minütigen Abstand und beim kochen hört man dann halt einfach 20 mal PEGIDA. Dann check ich die SZ und was muß ich lesen: PEGIDA.  Mal sehen was DIE ZEIT am Donnerstag auf der Titelseite hat. 

Dabei kann man ja mittlerweile eigentlich meistens mit Recht Stolz auf Deutschland sein - behaupte ich mal eben so. Obwohl angeblich ein "viertes Reich" entstanden ist - ein ökonomisches angeblich.

Aber Deutschland ist auch multikulturell, identifiziert sich über Begriffe wie: Technologie, Umwelt, Grün, Wald, Rechtsstaat, ist effizient, organisiert, sauber, tolerant und - selbst in Bayern - recht aufgeschlossen.

Der islamische Staat, Al Qaida und was weiß ich noch alles, sind dabei das Abendland zu unterwandern. Australien ist "erschüttert" weil ein einzelner Geisteskranker eine kriminelle Tat begangen hat - sagen ein paar Medienberichte.

Macht mal halblang Leute. Ein paar türkische und islamische Mitbürger bewirken kaum den Untergang des "Westens" sondern sichern eher dessen wirtschaftlichen Aufschwung und den Fortbestand der Rentensysteme und der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Ich kann nicht wirklich sehen das Oberfranken in naher Zukunft seine Dorfkirchen in Moscheen umwandeln wird oder die Oberpfalz vom Muhezzin geweckt wird.

Mehr  Details dazu auch unter   http://www.bandmuseum.de/pages/Hansdampf.html

Muhezzins Lovesong.

Erfahrungsgemäß sind (fast) alle meine alten arabischen Fußballkumpels noch erheblich "wertkonservativer" als wir Deutschen. 

Peace!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen