Sonntag, 23. Mai 2010

Was für ein Trip

Blick in Chicoutimi auf den Fluss. Ca 50 km weiter flußabwärts wird der Saguenay dann zum wahren Fjord.
Mittwoch Abfahrt in Montreal und auf der Autobahn erstmal bis nach Quebec. Dann zweieinhalb Stunden durch nahezu alpine Landschaften hoch durch den Park "De Laurentides". Ankunft in Chicoutimi bei ca. 30 Grad - und das im relativen Norden. Am Freitag dann 8 Stunden Motorrad pur. Chicoutimi, Lac Saint Jeaan, runter nach La Tuque - eine Wahnsinnslandschaft nach der anderen. Ab La Tuque ist es so als würde mann ca. 2 Stunden am Lago di Garda entlangfahren - bloß ohne Häuser und Menschen. Obwohl ich ja schon so manche Ecke Quebecs gesehen habe, staune ich doch immer mal wieder über diese Landschaft.

Dann kreuz und quer durch die Pampa ins Chalet ( am Riviere Rouge). Dort muße ich erstmal unten am Fluß ein Bierchen trinken. Geilstes Wetter, Sonne pur und kein Wölkchen am Himmel. Ein Traum. Insgesamt etwa 1500 km gefahren. Taugt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen