Samstag, 1. April 2017

Impact gegen Schweini

Le prochain adversaire de l’Impact vient de se renforcer avec une prestigieuse recrue. Le milieu de terrain Bastian Schweinsteiger, champion du monde 2014 avec l’Allemagne et d’Europe avec le Bayern en 2012-2013, a choisi le Chicago Fire comme prochaine étape de sa carrière, après son club formateur et Manchester United.

Soweit die Homepage der Montreal Impact. 


Die Impact Jungs "zittern" ein bißchen denn heute müssen sie gegen Schweini ran. Sein erstes Spiel für Chicago. Ich mußte uns natürlich sofort Tickets für das Heimspiel gegen Schweini ziehen da Emile, seit Jahren, nur mit der Nummer 31 rumläuft.  

In der SZ und auch in allen hiesigen Medien stellt man sich allerdings die Frage ob es "der alte Mann" noch bringt. Ich denke Schweinsteiger hat noch zwei, vielleicht drei Jahre auf relativ hohen Niveau vor sich. Falls er verletzungsfrei bleibt. Bei vielen anderen "älteren" Spielern hier war das nicht unbedingt der Fall. Montreals Drogba konnte z.B. nicht mehr auf Kunstrasen spielen, wie auch Beckham übrigens, war zudem mit 36 Jahren schlicht zu langsam und eben viel zu verletzungsanfällig. Mit 39 Jahren spielt er noch in der zweiten US Liga bei Phoenix. Ein Jammer. Lampard, Gerrard bringen wohl auch nicht mehr viel Leistung. Pirlo hingegen war herausragend letztes Jahr. Ein Meister der Strategie, alle Pässe liefen über ihn. Toronto hat einen klasse Italiener, Giovinco - der ist auf internationalen Topniveau und könnte jederzeit in der Seria A spielen oder für die Squadra Azzura. 

Die meisten Spieler der MLS sind physisch und als "Athleten" auf ganz hohen Niveau - fußballerisch hingegen oft zweite Liga.

Ich bin jedenfalls mal gespannt auf das Spiel heute Nachmittag. Für das Heimspiel gegen Chicago habe ich Emile gefragt, ob er da für die Impact oder für Schweini sei? Er sagte "für Impact, aber ich werde das Bayern Trikot mit der Nummer 31 tragen".



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen