Montag, 28. Oktober 2013

Montrealer 'Wochenend trouvailles'

Da die Kids entweder beim Hockey waren oder auf einem (unvermeidlichen) Kindergeburtstag eingeladen waren, konnte ich am Sonntag mal einfach so durch die Gegend streifen und eine 'Bergtour' machen.

Ich kann jetzt eine fast Tagestour zusammenstellen welche (fast) nur und ausschließlich im Park oder im Wald verläuft. Ich brauch das ab und an damit ich das beklemmende Gefühl loswerde in der Stadt "eingesperrt" zu sein. Das Bild vom Oratoir St. Joseph stammt allerdings von letzten Freitag - auf dem Weg vom Büro nach Hause.


Am WE war es eher herbstlich regnerisch. Aber klare Luft mit Superblick. 

Das es durchgeknallte Einradmountainbiker gibt wußte ich bis dato auch noch nicht. 



Das ist auch geil: ein Zelt mitten im öffentlichen Park mit interessanter Message davor: brauche dringend Geld für Weed weil Mario meine (magic) Shrooms gegessen hat. Geil.
 

In der Nähe vom Tam Tam (jeden Sonntag). Ansonsten wie immer: ein paar Percussionisten und ansonsten viele Kleindealer vor Ort. Wer`s braucht ... 




1 Kommentar:

  1. hey hey, auxh geile pics. Aber die Aktion mit dem Zelt bräuchte man in good od Germany gar nich erst versuchen...das wäre schneller von der Obrigkeit entfernt, wie du zweimal mit den Augen zwinkern kanns.

    AntwortenLöschen