Mittwoch, 25. September 2013

ich liebe Ironie


 

dann:

 

 

Schadensersatz in Millionenhöhe: Die Toten Hosen verklagen CDU

Musik zum Davonlaufen Musik zum DavonlaufenNach der deutschlandweiten Ausstrahlung der Darbietung des Liedes “An Tagen wie diesen” durch die Führung der CDU mit einer besonders
traumatischeneindrucksvollen Gesangsdarbietung des
stellvertretenden SparkassendirektorsVorsitzenden der CDU-Bundestagsfraktion und der
Reha-ÜbungTanzeinlage der Bundeskanzlerin haben die “Toten Hosen” nun Klage gegen die Bundes-CDU eingereicht.
“Es ist für uns in dieser Stunde schwer genug einzugestehen, dass wir die Urheber dieses Liedes sind”, erklärte der Sprecher und Sänger der Band
TwixRaider auf einer Pressekonferenz. “Aber da dieser Umstand nicht mehr geheim zu halten war, verlangen wir nun von der CDU Schadensersatz für das Ende unserer wirtschaftlichen Existenzgrundlage.
Wir haben jahrelang davon gelebt, einerseits neue deutsche Volkslieder für CDU-Wählerinnen und Wähler zu machen und andererseits die Behauptung vor uns her zu tragen, wir seien ‘Punker’. Dadurch fühlte sich die Generation 40+, die unsere Konzerten immer sehr gern besuchte, jung und flippig. Uns ist bewusst, dass unser Publikum und sein Verhalten teilweise haargenau den Filmaufnahmen aus dem Adenauer-Haus vom Wahlsonntag gleichen. Aber dabei wollen wir älteren Menschen doch gern andere Bilder vor unserem geistigen Auge sehen dürfen.
Die Bilder vom Sonntag einer zu unserer Musik tanzenden und schunkelnden CDU-Führung haben unser Image als ‘Punker-Combo’ nachhaltig und dauerhaft beschädigt. Niemand wird uns das mehr abnehmen. Unser Verkauf von Tonträgern, Konzertkarten und Heizdecken mit unserem Logo ist seit Montag vollkommen zusammengebrochen. Und die Märkte erwarten keine Erholung. Wir fordern daher eine Entschädigung im zweitstelligen Millionenbereich.”

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen