Dienstag, 3. Juli 2012

Post Euro

Was soll ich jetzt eigentlich machen?? Kein Fußball mehr??  Wahnsinn. Aber nach dem Spiel ist ja bekanntlich vor dem Spiel.

Jedenfalls sind bin ich zusammen mit Emile am Freitag ins Chalet gefahren. Geilstes Wetter, bißchen Kanufahren bei Sonnenuntergang, bißchen baden, etc. . Am Samstag waren wir dann am Riviere Rouge. Immer wieder unglaublich - kilometerlange Sandbänke in einer kanadischen Urlandschaft ohne Menschen.

Am Sonntag sind wir dann zum einzigen Ort mit Satellitenempfang gefahren: dem "italienischen Depanneur". Chez Roberto (INTER MILAN). Alles in italienischen Farben, Roberto, der mindestens mitte Siebzig ist, mit Italo Farben, etc. . Wenige Gäste wie immer. Bemerkungen der Außenstehenden wie z.B.: "wieviele Halbzeiten gibt es eigentlich?". Geil. Zwei kamen rein und fragten: "wer spielt?". Hammerhart. Eurofinale. Wer spielt??? Ich brech zusammen ........

Andererseits: "can you stop at the Moserhof"?? Alles ist möglich. 

Na ja, nach ca. 40 Minuten hat Roberto die Flasche Ramazotti rausgeholt um seinen Frust zu ersäufen und in der zweiten Halbzeit ist er dann - Glück für ihn - eingeschlafen.

Seit zwei Wochen sehe ich auch das die Euro immerhin auf Seite 4 des Sportteils der hiesigen Presse erscheint. Seite eins ist Hockey. Seite zwei alles mögliche über die Canadiens und irgendwelche lokalen Hockeyligen. Seite drei ist Vermischtes (sagen wir mal Curling, Golf und Baseball) und auf Seite vier kommt irgendein obskurer Kommentar über die Euro. Ich finde es ja mittlerweile fast ganz lustig, daß sich das hier so relativiert. Mit anderen Worten, es wird schon irgendwie zur Kenntnis genommen das da irgendwo in Osteuropa irgendjemand gegen einen Ball tritt. Aber: wenn der Canadiens Torwart seinen Vertrag verlängert oder auch nur Schnupfen hat, kriegt er die ersten zwei Seiten - danach kommt Football und Baseball und dann kommt das Finale der Euro zu Wort. Der Rest der ganzen Aufregung ist nur den verrückten Immigranten zuzuschreiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen