Dienstag, 22. September 2015

Das Auto

um so eine Software überhaupt entwickeln zu können gehört ja auch eine gewisse (im vorliegenen Fall leider leicht kriminelle) Energie und viel Kompetenz dazu.

Von daher gesehen stellt sich die Frage ob VW nicht vielleicht auf einen anderen Kompetenzbereich umstellen müßte?

Das Thema "Diesel" ist im "20-Liter-pro-100-km -Pickupland" für die nächste Zeit erledigt und das ist sehr schade. Ist das Ganze eine US Verschwörung als Reaktion auf das Abhördesaster?

Andererseits kann man gerade günstig VW Aktien kaufen.  Laßt uns zusammenlegen ....

Jedenfalls fanden das alle heute sehr witzig und ich wurde ziemlich hopps genommen da ich ja generell auf "Made in Germany" schwöre und das kann auch nerven. Aber ich habe dann, zu meiner Verteidigung angeführt, daß so eine Software ja auch nicht von "Wem-auch-immer" gebaut werden kann.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen